Dienstag, November 18, 2014

ach, ich finde sie schön, die Phillina (Latz)Hose...

Schon im Sommer, bevor Ronya erschien, zeigte Claudia uns Phillina. Eine Latzhose, die wirklich cool aussieht. 
Ich fand sie klasse, aber ob meine Mädels noch eine Latzhose tragen? Ich war unsicher. 

Daher bin ich erstmal den sicheren Weg gegangen und habe die Hose ohne Latz genäht. 
Ach, und was soll ich sagen. Die Hose sitzt toll. Die tiefsitzenden Taschen gefallen mir sehr gut. 
Platz zum Schnörkeln gab es auch und unsere Tochter ist happy. 
(Natürlich hat die Große sich auch für eine Hose angemeldet ;-)...)


Phillina erhaltet ihr ab sofort bei Kibadoo...












Für die Variante ohne Latz näht ihr die Vorder- und Hinterhose inkl. Sattel wie in der Anleitung zusammen, lasst jedoch den seitlich Beleg weg. Den benötigt ihr nur in der Latzvariante. 
Einige Designbeispiele sind als Reinschlüpfhose mit Gummizug genäht worden. Da die Hose eine angenehme Weite hat, ist das die einfachste Variante. Möglich wäre es auch, Knopflochgummi für die Weitenregulierung einzunähen. 

Ich habe nachträglich einen zusätzlichen Beleg am Hosenladen angenäht und die andere Seite mit einem weiteren Beleg verstärkt, da ich die Druckknopf-Hosenladen-Variante mit den Blümchen schöner finde als Reißverschluss. Und solange mir die Variante noch abgenommen wird, nähe ich sie so ;-)

Den Bund habe ich ca 10cm breit zugeschnitten, ihn dann im Bruch angenäht. Ich ziehe immer ein zusätzliches Gummiband ein, welches ich im Bereich der Hinterhose leicht raffe, damit die Hose besser sitzt.
Vorne nähe ich es mit ein, raffe es aber nicht. So ist der Bund auch im vorderen Bereich gleich noch etwas verstärkt ohne weiteres Bügelvlies aufbügeln zu müssen. 


Schnitt: Phillina von Kibadoo Gr. 152
Stoff: BonnyBee
Stickdateien: Huups/Design Glitzerblume und Tinimi


Bis bald
Mandy



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...