Samstag, November 08, 2014

Krabbelschuhe selber machen...

...ist einfacher als ich dachte. 
Mit einer Ledernadel für die Nähmaschine und einer anschaulichen Erklärung, kann das jeder, der etwas Näherfahrung hat. 

Ich war skeptisch, ob es mir gelingen wird. Als ich aber vor der Entscheidung stand zu kaufen oder selber zu machen, habe ich mal eben hochgerechnet, wie viele Paare wir wohl in den nächsten Jahren noch brauchen werden. 
Da ich die Lederpuschen auch als Hausschuhe in die Krippe geben werden, werden es einige Paare sein, so dass ich mich für die DIY Variante entschieden habe.

Und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Sogar besticken ließ sich das Leder problemlos.
Applizieren geht natürlich auch. Sicherlich werde ich das auch bei einem der nächsten Paare ausprobieren.

Also: An alle die sich noch nicht trauen. Es ist nicht schwer...







Zubehör:
Krabbelschuhe Ebook von Klimperklein (hier Gr.20/21 um 3mm verlängert)
Leder von Manufaktur.eu
Stickdatei ist zusammengesetzt 

Bis bald
Mandy


Kommentare:

  1. Hey, die sehen ja cool aus.
    Das Nähen find ich auch nicht so schwer, aber das Gummiband einzuziehen, das ist nervig! Dafür brauch ich immer fast so lange wie für die Näherei.

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Die Puschen sind sooooo toll geworden. Und das Sternenmotv einfach genau mein Geschmack.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  3. Wow, total schön. Das Besticken habe ich mich noch nicht getraut. Hast du für die Stickmaschine eine Ledernadel verwendet? Ich habe nämlich schon gelesen, dass man auch eine Jerseynadel nehmen könnte.
    Viele Grüße
    Sissi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    die Puschen sind dir gelungen!!
    Den Schnitt erkennt man gleich "schmunzel"!!!

    LG und viel Spaß bei den noch folgenden.
    Jeannette

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...