Montag, September 12, 2016

Sky Sweatjacke oder Coveritis und Musterliebe


Seit unser Sohn geboren ist, finde ich immer mehr gefallen daran, Jungankleidung zu nähen. 
Für ihn nähe ich andere Sachen als damals für die Mädchen, weil verspielt und rüschig nicht gefragt ist. Farbig jedoch trägt er jedoch immer. 

Für ihn nähe ich genauso gerne Details. Paspeln und SnapPap Details, Stickereien oder Plottermotive gehen für Jungen prima. Farbenmix sowieso und hier macht sich die Cover richtig bezahlt. 
Ich nähe sehr viel mit meiner Coverlock. Vor Jahren habe ich meine Janome gegen eine Babylock Coverstitch getauscht und die Anschaffung hat sich für mich gelohnt. 

Nahezu jedes Teil wird gecovert. Sowohl die Bindebänder (z.B. mit einem Einfasset) als auch die Nähte an sich. Es lassen sich so schön farbliche Akzente setzen. 
Natürlich klappt das Covern nicht sofort gut, wenn man eine neue Maschine hat. Dazu gehört Übung, aber es ist grundsätzlich nicht schwer. 

Genauso gut würden auch Ziernähte mit der Nähmaschine gehen, wenn sich der Nähfußdruck verstellen lässt. 


Ein schöner Musterstoff für Sweatjacken gefällt mir grundsätzlich genauso gut wie Uni- oder Streifenstoffe, die verziert werden können. 
Ich habe jedoch immer die Vorstellung, dass ich den Stoff im Muster durch den Reißverschluss nicht unterbrochen haben möchte. Und da fängt das Gefummel an!
Schon beim Zuschneiden lege ich den Reißverschluss an das eine Vorderteil, verstärke den Stoff mit Vlieseline, bügele die Kante um, damit ich das zweite Vorderteil passgenau zugeschnitten bekomme. Das dauert oft lange und klappt nicht immer zu 100%, aber hinterher freue ich mich immer darüber.
In der Bekleidungsindustrie macht sich darum nie einer Gedanken. Da werden Musterstoffe einfach zugeschnitten, wie es stoffsparend ist. 
Optisch ist das weniger schön, finde ich. 



Die Sweatjacke Sky ist bequem geschnitten und eine schöne Länge. Die vielen Teilungsnähte laden direkt zum Paspeln oder/und Covern ein. Ich habe teilweise beides gemacht. 




Kombiniert habe ich zur der Sweatjacke eine Waldemar Hose komplett aus Cord. Aus Stoffmangel hat sie ein Bündchen bekommen, was mir im Nachhinein auch sehr gut gefällt. Auch Cord covere ich sehr oft. Da die Hosenbeine der Waldemarhose weit genug geschnitten sind, konnte ich diese auch von innen covern.








Schnitte:

Sky Sweatjacke in Gr. 98/104
 Neu bei MiaLuna
Hose Waldemar in Gr. 98/104 
von MiaLuna/auch über Farbenmix


verlinkt: 

Bis bald 

Mandy




Kommentare:

  1. Wunderschön geworden. Mit welcher Covermaschine coverst du? Die Nähte sind so schön gleichmäßig, ganz ohne Fehlstiche.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hammer Kombi liebe Mandy. Blau und senf ist derzeit auch mein Liebling für meinen Racker (petrol mit senf ist genauso schön)Danke für das tolle Beispiel. Ich freue mich auf Samstag bei Lillestoff. Liebste Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  3. Die tollen Covernähte ... ach da werd ich gleich ein bisschen neidisch - das Outfit ist superschön und mir hat es vor allem diese tolle Hose angetan! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. ach wie schön. mensch, ne waldemar müsste ich auch nochmal nähen... solange das noch geht

    lg einchen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...